Autor: Simon Pilz

Wir sind auf der Laga

Für nächstes Jahr im Sommer planen wir eine Veranstaltung zusammen mit den Organisatoren der Landesgartenschau in Kamp-Lintfort. Bei der Veranstaltung wollen wir uns auf dem Zechengelände aufstellen und würden dies gleichzeitig mit einer Tunierrunde verbinden. Wir sind auch auf der Website der Landesgartenschau schon angekündigt.

https://www.kamp-lintfort2020.de/veranstaltungen/details/407

cid:_2_0AA876D00AA874640041D1C9C12582B0

Dafür brauchen wir natürlich auch einige Vereinsmitglieder, die das ganze unterstützen. Die Termine sind der 17.05. und 14.06.2020.

Wer daran teilnehmen möchte kann sich entweder im Vereinsheim in die aushängende Liste für die Laga eintragen oder Simon Pilz eine kurze Nachricht schreiben unter 0157/82410793.

An den Tagen sind grundsätzlich alle Wilkommen egal ob Vereinsmitglieder oder Nicht.

Saisonabschluss der “Dritten”

Zurückblickend auf die Saison kann die Mannschaft zufrieden sein, dass trotz vieler Ausfälle häufig gute Ergebnisse erzielt wurden.

Nicht zuletzt durch starke Jugendspieler, die diesmal einen großen Anteil an den guten Ergebnissen haben. Als Stammspieler holte Thilo Remme bärenstarke 6 aus 8! ganz ohne Remis. Marius Krause (Stamm) leider nur 1 aus 6. Josh Mosebach 1 aus 2, Jan Welbers 1,5 aus 2!, Marlin Endlein 2 aus 2!, Yannick Endlein 0,5 aus 2 und Krasimir Kutsov 1 aus 2 als Ersatzspieler. 

Auch die Herren der alten Schule, an den vorderen Brettern haben stark und vorallem konstant gespielt. Unser Spitzenmann Norbert Hanemann holte (zwar durch viele Remisen 😉 ) 5,5 aus 9 und zeigte wie man die Saison über komplett unbesiegt bleibt! Volker Moritz erziehlte sehr gute 6 aus 9 mit schneller Hand und nur einer verlorenen Partie. Mannschaftsführer Simon Pilz hielt die lange Saison mit 10 Spielen durch und holte starke 7 aus 10. Unser zweiter Jugendtrainer Rainer Moser (6 aus 8!) überzeugte mit Ausdauer bei seinen langen Partien und musste dabei häufig mit Schwarz ans Brett. 

Die “alte Jugendmannschaft” kam auch zum Zuge. Lukas Kannenberg überzeugte wieder mal mit seinen altbekannten langen Spielen, aber auch zur Überraschung aller mit kürzeren Partien zwischendurch. Marvin Maslowski spielte eher die ruhigen, kurzen Partien. Und zu guter letzt kam auch Niko Olligs wieder – verspätet wie immer (: – in die Heimat, um am Saisonende noch einmal gut aus zu helfen.

An der Stelle einen großen Dank an die Herren der 4. und 5. Mannschaft.

Das Thema der Saison waren häufig die Ersatzspieler, nicht zuletzt wegen der Überlänge mit 10 Spieltagen. Außerdem die Einsatzbegrenzung von 2 Spielen pro Ersatzmann. Aber die Rechnung ist zum Glück noch knapp aufgegangen.

Der Saisonbericht zum letzten Spiel im Anschluss:

Siegreicher letzter Spieltag der Dritten in der Bezirksklasse

 

Siegreicher letzter Spieltag der Dritten in der Bezirksklasse

Am letzten Spieltag ging es nochmal um den noch möglichen Aufsteig in die Bezirksliga. Mehrhoog musste, um aufzusteigen gegen den Tabellenersten Wesel gewinnen. Für uns war der Sieg am heutigen Spieltag gegen den abgeschlagenen Xantener SK Pflicht. Wir haben wie folgt gespielt:

  •  1. Haneman  0,5
  •  2. Moritz  1
  •  3. Pilz  1
  •  4. Maslowski  1
  •  5. Remme  1
  •  6. Kutsov  1
  •  7. beide frei
  •  8.  Endlein, M.  1

So gab es mit 6,5 : 0,5 ein deutliches Ergebnis. Jedoch konnte auch Mehrhoog gegen Wesel mit 4,5 : 3,5 gewinnen, wodurch wir zum Saisonabschluss nun doch auf dem dritten Rang auskamen.

 

Jugend ist Viererpokalsieger

Es war das Finale im Jugendvierepokal auswärts gegen den FC Viktoria Alpen (am 23.03). Der Gewinner dieses Matches darf sich am Ende Viererpokalsieger des Schachbezirks Kreis Wesel nennen.

Zuvor haben wir bereits im Viertelfinale souverän gegen unseren langjährigen Finalrivalen SV Wesel gewonnen. Im Halbfinale gegen den SK Xanten gingen wir erst nach dem Blitzen gemäß der Berliner Wertung als knapper Sieger hervor. Nun wurde es im Finale wieder ähnlich Knapp. Hier spielten:

  1. Florian Heuser 0
  2. Simon Pilz 1
  3. Yannik Endlein 1
  4. Marlin Endlein 0

Nach dem 2:2 nach Tunieren konnten wir uns am Ende mit 1:3 im Blitzen durchsetzen. An der Stelle nochmal einen besonderen Dank an diejenigen die in den Vorrunden dabei waren.

Jugendmannschaft siegt gegen den Krefelder SK

Am 4. Spieltag der U20 Jugendregionalliga traf unsere Jugend Zuhause auf den Krefelder SK Turm 2. Es war der erste Mannschaftssieg nach einem schweren Saisonstart gegen meist deutlich stärkere Mannschaften. Es spielten:

  1. 1. Simon Pilz 1
  2. 2. Thilo Remme 1
  3. 3. Josh Mosebach 0
  4. 4. Jan Welbers 1
  5. 5. Krasimir Kutsov 1/2
  6. 6. Luca Veldhuyzen 0

Somit stand es am Ende 3,5:2,5 bzw. nach Wertung in der U20 Regionalliga 13:11.

Sieg der Dritten gegen Mehrhoogs Zweite

Zur Rückrunde in der Bezirksklasse am 10.02. empfing unsere 3. Mannschaft die Gäste aus Mehrhoog, den bisherigen Tabellenführer aus der Hinrunde. Es spielten:

  • Norbert Hanemann 1/2
  • Volker Moritz 1
  • Simon Pilz 0
  • Rainer Moser 0
  • Lukas Kannenberg 1
  • Thilo Remme 1
  • Yannik Endlein 0
  • Marlin Endlein 1

Am Ende stand es 4,5 zu 3,5 für unsere Mannschaft. Damit war es genau das umgekehrte Ergebnis aus der Hinrunde, wo wir noch mit 3,5 zu 4,5 knapp verloren haben.


Sieg der Dritten gegen Xantens Zweite

Am 27.01 spielte unsere dritte Mannschaft auswärts gegen die zweite Xantener Mannschaft. Es ist bereits das 5. Spiel der Hinrunde. Am 02.10 beginnt dann schon die Rückrunde (6. Spiel) gegen die nun bekannten Gegner der Bezirksklasse. Das Resultat dieser Runde war deutlicher als erwartet mit einem Ergebnis von 6,5 zu 1,5 nach 8 Partien. Davon 6 Siege. Es spielten:

  • Norbert Hanemann 1
  • Volker Moritz 1
  • Simon Pilz 1
  • Rainer Moser 1
  • Marius Krause 1/2
  • Jan Welbers 1
  • Michael Strucken 1
  • Krasimir Kutsov 0

Zwischenbilanz der Hinrunde – Wir stehen mit 3 Siegen 1 Unentschieden und 1 Verlust an 3.Stelle der Bezirksklasse.

https://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2018/2607/

Ausgeglichener Kampf der Dritten gegen Wesel 3

Am 02.12 (4.Runde) kam es zum Schlagabtausch der 3. Mannschaft zu Hause gegen SV Wesel 3. Das Match endete 4:4. Die Partien waren stark umkämpft und einige Resultate dementsprechend knapp. Das endgültige Ergebnis blieb bis zur letzten Partie offen.

Es spielten:

  • 1. Norbert Hanemann 1/2
  • 2. Volker Moritz 0
  • 3. Simon Pilz 1/2
  • 4. Rainer Moser 1
  • 5. Lukas Kannenberg 1/2
  • 6. Marius Krause 1/2
  • 7. Marvin Maslowski 0
  • 8. Thilo Remme 1

Im neuen Jahr geht es am 27.01.19 gegen SK Xanten 2.

Auswärtssieg der Dritten gegen SF Moers 4

Am 04.11 spielte unsere 3. Mannschaft auswärts gegen die Schachfreunde aus Moers. Der 3. Spieltag begann wie immer um 10 Uhr. An Brett 1 einigte sich Norbert Hanemann nach frühen Abtäuschen in der Eröffnung auf ein Remis. Volker Moritz konnte seine Partie mit Qualität mehr schnell in ein gewonnenes Endspiel leiten. Simon Pilz an Brett 3 gewann nach einem Angriff am Königsflügel auch, da sein Gegner dort die Qualität geben musste. An Brett 5 gewann Rainer Moser die entscheindende letzte Partie durch ein solides Bauernendspiel. Dahinter hatte Marius Krause weniger glück und musste sich bereits nach Fehlern im Mittelspiel geschlagen geben. Thilo Remme (Brett 6) gewann im Endspiel durch eine drohende Damenumwandlung. Josh Mosebach (Brett 7) verlor 2 seiner Bauern, wodurch auch er sich geschlagen geben musste. An Brett 8 konnte Michael Strucken das eigentlich schon remisierte Spiel nicht in einen halben Punkt umwandeln. Endstand 3,5 zu 4,5 für uns!