Turm Kamp-Lintfort | „Erste“ ohne Chance gegen Tabellenführer Elberfeld

„Erste“ ohne Chance gegen Tabellenführer Elberfeld

Eine deutliche 2:6 Schlappe erlitten die Lintforter ohne ihr Spitzenbrett Jona Ratering gegen die Elberfelder Schachgesellschaft. Dr. Gunter Hagen hatte am 1.Brett keine Chance gegen den Topmann aus dem Bergischen Rainer Odendahl. Dieter Bosser führte seine Figuren souverän in den Remishafen. Doch nachdem Jochen Esser sein Endspiel mit einem Bauern weniger nicht halten konnte, war schnell klar wo die die Reise hingeht.

Johannes Westermann versuchte seinen Gegner unter Druck zu setzen, am Ende verlor er aber das remisträchtige Endspiel. Ersatzmann Stefan Heuser erspielte genauso ein solides Unentschieden wie Konrad Schmidt.

Mario Schubert opferte in der Eröffnung einen Bauern, ohne aber genug Kompensation zu erlangen und musste daher am Ende seinem Gegner gratulieren.

Rüdiger Nurkowski-Bürkle kämpfte mit Qualitätsnachteil (Springer gegen Turm) verbissen. Es gab interessante Mattdrohungen und Gegendrohungen. Die Partie endete verdientermaßen auch Remis.

Loading...
If the spinner keeps loading forever, click to hide it.