Turm Kamp-Lintfort | „Erste“ verliert in Aachen

„Erste“ verliert in Aachen

Erstmalig in der Vereinsgeschichte traten die Lintforter auf Nordrhein Westfalen-Ebene zu einem Mannschaftskampf an. Zum Saisonaufrakt beim Großverein und Aufstiegsfavoriten DJK Aachen III gab es eine 1,5 zu 6,5 Schlappe.

Dabei sah es zeitweise gut aus, aber Dieter Bosser verlor die Dame in Gewinnstellung, Wolfgang Marganiec konnte einen Mehrbauern nach gutem Spiel nicht verwerten und Mario Schubert riskierte einen inkorrekten Bauernvorstoß. Top waren die Remisleistungen von Jona Ratering am Spitzenbrett sowie Rüdiger Nurkowski-Bürkle bei leicht vorteilhaften Positionen. Johannes Westermann geriet in einen fürchterlichen Königsangriff und Jochen Esser verlor ein Minusbauernendspiel. Rainer Moser wehrte sich in schwieriger Stellung lange vergebens.

Loading...
If the spinner keeps loading forever, click to hide it.