Turm Kamp-Lintfort | Schachjugend spielte sehr erfolgreich

Schachjugend spielte sehr erfolgreich

Zwei Bezirksmeistertitel gehen nach Kamp-Lintfort

An den diesjährigen Bezirksmeisterschaften im Jugendschach nahmen sieben Spieler des Schachvereins Turm Kamp-Lintfort teil. Die Turnierleitung hatte kurzfristig entschieden, die Altersklassen U16 und U18 in einem gemeinsamen Turnier spielen zu lassen, diese aber getrennt zu werten. In diesem Turnier waren 13 Teilnehmer am Start, gespielt wurden sieben Runden nach Schweizer System. Das bedeutet, dass jeweils Spieler mit ungefähr gleicher Punktzahl gegeneinander antreten.

In der Altersklasse U16 gewann Yannick Endlein seinen ersten Bezirksmeistertitel. Den Grundstein für den Erfolg legte er in der vierten Runde, als er sensationell den amtierenden U18-Meister und hohen Turnierfavoriten Harald Wiens aus Wesel besiegen konnte. Yannick verlor im gesamten Turnier keine Partie und wurde mit 5,5 Punkten Erster. Damit ist er für die Verbandsmeisterschaften qualifiziert, ebenso wie sein Zwillingsbruder Marlin. Er landete mit 4,5 Punkten auf dem zweiten Platz und ließ dabei den Vorjahressieger Jan Malmström aus Alpen knapp hinter sich. In diesem Turnier erreichte Semjon Koopmann mit 3 Punkten den 11. Platz.

Sehr spannend verlief das Turnier in der Altersklasse U12. Am Start waren acht Spieler, gespielt wurde im Modus Jeder gegen Jeden. Vor der letzten Runde hatten noch fünf Spieler Aussichten auf die beiden begehrten Qualifikationsplätze für die Verbandsmeisterschaften. Julian Birk konnte bei seiner ersten Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften mit 6:1 Punkten sofort den Titel holen. Er verlor nur gegen den Vereinskollegen und Vorjahressieger Julian Moser, der mit 5 Punkten Zweiter wurde. Den Dreifachtriumpf für die Hochschulstädter machte Timon Schöpe perfekt. Auch er war erstmals am Start und erspielte 5 Punkte, was aufgrund der etwas schlechteren Feinwertung Rang 3 bedeutete. Clemens Pinkert holte einen Sieg und wurde Achter.

Die Jugendabteilung des SV Turm Kamp-Lintfort trainiert freitags von 17.30 bis 19.30 Uhr im Georg-Forster-Gymnasium (Räume 35 und 36). Herzlich willkommen sind alle  Kinder zwischen 7 und 13 Jahren, die Lust haben, Schachspielen zu lernen oder ihre Spielstärke zu verbessern.

Loading...
If the spinner keeps loading forever, click to hide it.