Turm Kamp-Lintfort | „Zweite“ holt wichtigen Sieg beim Verfolger

„Zweite“ holt wichtigen Sieg beim Verfolger

Als Tabellenführer reiste die Zweite zum starken Aufsteiger nach Neukirchen-Vluyn. Alles andere als verheißungsvoll war der Beginn. Käpt‘n Hermann Baaken stellte einzügig die Dame ein; und schon stand es 0:1. Und unser Brett 1, Wolfgang Marganiec kam mit 30 min Verspätung zum Spiellokal.

Als Hans-Peter Dickmann an Brett 5 zum 1:1 ausglich, standen mittlerweile auch fast alle anderen Bretter recht komfortabel. Florian Heuser an Brett 3 hatte zwar eine Figur weniger aber dafür einen starken Turm und einen Freibauern. Als er sich bei einer Kombination verrechnete und seinen starken Turm gegen den gegnerischen Läufer abtauschte, konnte er das Endspiel gegen den beweglichen Springer nicht mehr halten und gab auf.

Stephan Heuser an Brett 2 hatte eine ganz passable Stellung mit einem Mehrbauern, aber mehr als ein Remis war wohl nicht drin. Auch Stephan Brähler an Brett 4 remisierte. Nun waren unsere Bretter 7 und 8 gefordert, den Rückstand mindestens auszugleichen. Und das taten Theo Evertz an Brett 7 und Thomas Munck an Brett 8 sehr souverän. Beide gewannen ihre Partien und sorgten damit für den 5:3 Sieg.

Habe ich noch was vergessen? Ach ja, was machte eigentlich unser Spitzenbrett? Gegen den Gegner mit mehr als 400 Punkte höheren DWZ-Zahl lieferte Wolfgang eine bärenstarke Partie ab und gewann diese Partie.

Mit nun 4 Punkten Vorsprung bei noch 2 Kämpfen reicht also 1 Punkt zum Aufstieg. Am 7.04.2019 geht es zum aktuellen Tabellenzweiten, nach Hünxe. Dann folgt im Mai der Heimkampf gegen Xanten.

Loading...
If the spinner keeps loading forever, click to hide it.