Turm Kamp-Lintfort | „Zweite“ holte im Derby ein 4:4 gegen Rheinhausen

„Zweite“ holte im Derby ein 4:4 gegen Rheinhausen

Im zweiten Kampf, wieder ein Heimspiel, gelang der zweiten Mannschaft ein starkes 4:4 gegen die zweite Mannschaft von OSC Rheinhausen. Wolfgang Marganiec spielte Remis am Spitzenbrett. Trotz der Niederlagen von Thomas Munck und Hans-Peter Dickmann an Brett 4 und 5, gelang es dem Team durch starke Siege von Simon Pilz und Stephan Heuser wieder auszugleichen. Die Partien von Stephan Brähler, Florian Heuser und Frieder Brandenbusch endeten alle Remis.

Der erste Punkt auf dem Weg zum Klassenerhalt. In der nächsten Runde geht es nach Neuss. Aufgrund der DWZ-Zahlen ist Neuss der Favorit, aber mit ähnlich starken Leistungen wie gegen Rheinhausen sind wir auch nicht  chancenlos. 

Loading...
If the spinner keeps loading forever, click to hide it.