Turm Kamp-Lintfort | „Zweite“ verliert Saisonauftakt in der Verbandsklasse

„Zweite“ verliert Saisonauftakt in der Verbandsklasse

Als frischgebackener Aufsteiger gab es im Heimkampf gegen Bahn Wuppertal nichts zu holen. Nach der schnellen Niederlage von Thomas Munck konnte Hermann Baaken schnell ausgleichen. Zu der Zeit sah es gar nicht so schlecht aus an den anderen Brettern. Letztendlich chancenlos war Wolfgang Marganiec am Spitzenbrett, da er lange Zeit mit einem eingeklemmten Läufer spielen musste. Gegen die ganzen Bauerngewinne des Gegners war dann kein Kraut gewachsen. Stephan Heuser und Stephan Brähler verbuchten solide Remis. Hans-Peter Dickmann verlor gegen einen stark aufspielenden Gegner, der eine Remisstellung sukzessive in eine Gewinnstellung umwandelte. Ersatzmann Frieder Brandenbusch, wie immer eine solide Bank, blieb bei leicht vorteilhafter Stellung und gutem Spiel des Gegners auch nur ein gerechtes Remis. Florian Heuser versuchte gemäß Spielstand, noch auf Gewinn zu spielen. Dann verlor er einen Bauern und nach einigen ungenauen Zügen war dann auch diese Partie nicht mehr zu halten. 

So endete der Kampf dann klar und deutlich mit 2,5 zu 5,5 zugunsten der Wuppertaler.

Loading...
If the spinner keeps loading forever, click to hide it.